I. Definieren Sie Ihr Projekt

Bevor Sie Ihre Wohnung in Berlin kaufen, sollten Sie zuerst Ihre Investitionsziele definieren:

  • Wollen Sie für sich selbst eine Traumimmobilie erwerben?
  • Wollen Sie die Wohnung für Ihr Kind oder Familienmitglieder kaufen?
  • Wollen Sie die Wohnung in der Zukunft vermieten?
  • Wollen Sie einen Kapitalgewinn auf Basis einer Wertsteigerung erzielen?
  • Wollen Sie ein Immobilienvermögen aufbauen?

Für jedes Investitionsziel gibt es eine passende Immobilie. Wenn Sie beispielweise in eine Immobilie mit einer guten Vermietungsrentabilität, aber mit einem limitierten Wiederverkaufspotenzial investieren wollen, so werden Sie sehen, dass sich diese Wahl auf längere Zeit nicht auszahlt. Eine gute Kapitalanlage bietet eine leicht wieder zu verkaufende Immobilie.

Danach sollten Sie die Dauer Ihrer Investition festlegen:

Immobilieninvestitionen sind in der Regel auf langfristige Laufzeiten ausgerichtet. Es handelt sich um ein Vermögen, das seinen eigentlichen Wert im Laufe der Zeit annimmt. Wenn Sie eine Wohnung oder ein Gebäude in Berlin kaufen ist es wichtig, die Dauer dieser Investition in Bezug auf mehrere Kriterien, zum Beispiel der Steuern festzulegen. Da der Gewinn aus einem Wiederverkauf nach 10 Jahren nicht mehr versteuert wird, schlagen wir diesen Zeitraum als Mindestlaufzeit für Ihre Investition vor.

Legen Sie Ihr Budget fest. Bevor man eine Wohnung kauft, muss man natürlich sein Budget definieren. Jeder Kauf erfordert eine Garantie oder einen Eigenbeitrag. Machen Sie sich vorher gründlich darüber Gedanken, welche Auswirkungen eine Immobilienfinanzierung auf Ihr Einkommen haben wird.

II. Erkundigen Sie sich über Berlin und den Immobilienmarkt

DER BERLINER IMMOBILIENMARKT

  • 3.000 €/m² im Durschschnitt
  • Kieze sind oft teurer
  • Unsere Empfehlung : in eine
  • Altbauwohnung investieren

In Berlin sind die Kaufpreise noch unterbewertet. Aktuell sind Immobilien in Berlin sehr günstig im Vergleich zu anderen deutschen oder europäischen Großstädten. Im Durchschnitt liegen die Preise in Berlin bei 3.000 € pro Quadratmeter. Aber Sie werden auch feststellen, dass im selben Bezirk die Preise je nach Straße und Gebäude variieren können. Eine Wohnung in einem angesagten Kiez wird auch teurer sein. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich im Klaren darüber sind, wo sie kaufen möchten um dann einen Preisvergleich anstellen zu können.

Auch wenn Sie eine Wohnung in Berlin als Kapitalanlage kaufen, ist es empfehlenswert, eine gute Lage zu wählen. Damit gehen Sie beim Weiterverkauf kein Risiko ein. Deswegen raten wir Ihnen, die zentralen Viertel Berlins zu bevorzugen und die Stadtteile im Umkreis des Zentrums von Berlin zu vermeiden.

Wir empfehlen Ihnen, in einen renovierten Altbau zu investieren. Der Altbau hat nicht nur viel Charme, er wird auch nicht so schnell aus der Mode kommen wie der Neubau. Altbauwohnungen sind auch weniger teuer.

Berlin ist eine Reise wert: warum nicht ein Wochenende in Berlin verbringen, um sich Ihr eigenes Bild der Stadt zu machen? Der Wiederverkauf Ihrer Wohnung in Berlin wird einfacher sein, wenn Sie beim Kauf selbst von ihr und der Umgebung hingerissen waren. Daher ist ein Spaziergang durch die bevorzugten Bezirke und Kieze Berlins zu empfehlen, um deren Potenziale zu erkennen. Sprechen Sie uns an, um mit einem unserer Makler Besichtigungen vor Ort zu planen!

III. Denken Sie an die verschiedenen Kosten beim Kauf, aber nicht nur

GRUNDERWERBKOSTEN

  • 6% Grunderwerbsteuer
  • ca. 1% Notarkosten
  • ca. 0,5% für die Eintragung ins Grundbuch

Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages bei einem Notar wird man offizieller Eigentümer ab der Eintragung in das Grundbuch, welche nach Zahlung des Kaufpreises erfolgt. Das bedeutet fünf bis sieben Wochen nach der Beurkundung.

Es fallen folgende Grunderwerbskosten gemessen am Kaufpreis an:

  • 6,0 % Grunderwerbsteuer
    ca. 1 % Notarkosten
    ca. 0,5 % für die Eintragung ins Grundbuch

Denken Sie an die Kosten für die Verwaltung Ihrer Immobilie. Sollten Sie Ihre Immobilie vermieten wollen, so ist eine WEG-Verwaltung nötig. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichsten Anbieter, um die passende Verwaltung zu finden. Die Berliner Verwaltungsunternehmen verlangen in der Regel ungefähr 25 bis 35 € pro Monat und Wohnung. Wir arbeiten mit Partnern zusammen und sind Ihnen gerne bei der Suche behilflich.

IV. Lassen Sie sich von einem Immobilienspezialisten beraten

Sie kennen den Berliner Immobilienmarkt nicht oder brauchen Ratschläge für Ihren Immobilienkauf? Eine Beratung ist äußerst wichtig, um sich eine objektive Meinung einzuholen und gleichzeitig auf wichtige Punkte aufmerksam gemacht zu werden, an die man vorher nicht gedacht hat.

ADEN Immo begleitet Sie bei Ihrem Immobilienkauf. Wir sind Spezialisten des Berliner Immobilienmarktes und beraten Sie gerne.

Kontaktieren sie Uns